Junior Lab ist eine Woche voller Spaß, Entdecken, Ideen haben und umsetzen.

Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren lernen im Junior Lab spielerisch die kreativen Möglichkeiten von Hard- und Software kennen. Gemeinsam mit dem Junior Lab Team bauen sie Superhelden-Roboter, komponieren Lieblingslieder auf selbstgebauten Instrumenten. Sie gestalten kluge Klamotten, eigene Games oder Game-Controller.

Die Teilnehmenden lernen nebenbei sogar eine Art neue Sprache mit lustigen Begriffen wie Arduino, Coding, 3D Druck oder Wearables.

Junior Lab erzählt Geschichten, zeigt Möglichkeiten auf und bringt Fähigkeiten bei. Während wir heute noch gar nicht wissen, was die Themen, Aufgaben und Berufe von morgen sind, können die Teilnehmenden im Junior Lab schon mal ausprobieren, wie es wäre eine Erfinderin, ein Game-Designer, eine Filmproduzentin oder ein Hardware-Hacker zu sein. Vor allem aber bietet das Junior Lab auf entspannte und spielerische Weise einen ersten Zugang zu der fantastischen Welt der technischen Möglichkeiten.


FÜR WEN?

Das Junior Lab ist für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 14 Jahren und richtet sich mit seinem Programm an Einsteigerinnen und Einsteiger und auch an die, die schon ein wenig Ahnung haben. Vorwissen ist nicht erforderlich.

Die Gruppengröße liegt bei jedem Workshop bei 10 bis 12 Kindern und drei Mentorinnen und Mentoren.


WANN?

In den Oster- und Herbstferien bieten wir seit 2015 regelmäßig einwöchige Feriencamps mit verschiedenen Workshops an.

Seit dem Herbst 2016 gibt es Junior Lab auch „on the road“. Für Events an anderen Orten passen wir unser Programm entsprechend an.
Wer Interesse daran hat, uns einzuladen oder auf andere Art ein Junior Lab durchzuführen melden sich am besten hier: ehmann@juniorlab.de.


WARUM DAS GANZE?

Weil es Spaß macht! (Naja, und weil es wichtig ist und spannend und weil aus den Teilnehmenden die Erfinder und Erfinderinnen, die Gründer und Gründerinnen, die Künstler und Künstlerinnen der Zukunft werden)